Hier die letzten Neuerungen in chronologischer Reihenfolge:
Sie lesen das Neuste zuerst. Bei Interesse können Sie die neuste Produktversion aus dem Internet herunterladen.

Dokument als PDF laden

27.01.2006:  Freigabe des Fachbuchs 'VisualThemes:  Spielregeln'

Dr. Staudacher hat ein Fachbuch über das visualisierte Schreiben geschrieben:  ‘VisualThemes:  Spielregeln zum Visualisieren der Themenebenen’ (ca. 150 Seiten; CHF 55.00 plus Porto).

Im ersten Teil (Theorie) erklärt Staudacher, wie das visualisierte Schreiben funktioniert, wie Sie sich spielerisch einarbeiten können und wie es zur Effizienzsteigerung von 20 … 40 % beim Schreiben und beim Lesen kommt.

Im zweiten Teil (Praxis) erklärt Staudacher die Spielregeln, welche Sie anwenden, wenn Sie sich professionell auf das Visualisieren einlassen möchten.

24.01.2006:  Freigabe von ProWord v06.17

IWG gibt ProWord v06.17 frei. Sie können es jederzeit als Demo-Version aus dem Internet herunterladen. ProWord v06.17 enthält eine Serie von Neuerungen.

Neue Architektur zum Modernisieren ¦ Umformatieren ¦ Konfigurieren

Neuer Editierbefehl ‘Stichwort eintragen’

Erweiterte VT-Funktionen zum Messen der Dokumentqualität (VisualThemes)

Überarbeitete SCI-Module (technisch-wissenschaftliche Doku-Module)

Wiederbenutzen von Dokumentausschnitten (mit Umformatieren)

26.08.2005:  Freigabe der techn.-wissenschaftlichen Doku-Modul-Typen (SCI)

ProWord 2003+ enthält jetzt auch eine Serie technisch-wissenschaftlicher Doku-Modul-Typen:  Algorithmen - Formeln - Definitionen - Konventionen - Spielregeln - Zitate. Damit unterstützt ProWord inzwischen bis zu 14 Doku-Modul-Typen (abhängig von der Produktvariante).

Zu jedem Doku-Modul-Typ gehört ein Modulidentifikator für die automatisierten Querverweise und ein Modulverzeichnis.

19.08.2005:  Freigabe der VT-Funktionen (VisualThemes)

ProWord 2003+ enthält jetzt auch Funktionen, womit der Benutzer die Dokumentqualität gemäss VisualThemes messen und Strukturierungsmängel im Dokument per Tastendruck erkennen kann.

14.¦15.07.2005:  Erste IWM-Kurse für VisualThemes und ProWord

IWG führt in einem der elektronischen Klassenzimmer der HWZ Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung in Zürich die ersten beiden IWM-Kurse durch. Seither visualisieren die Teilnehmer nicht nur ihre ProWord-Dokumente, sondern sogar ihre EMAIL-Mitteilungen (im HTML-Format).

IWM-Kurs 1:

‘Einführung in VisualThemes

IWM-Kurs 2:

‘Einführung in ProWord

24.06.2005:  Freigabe von VisualThemes für den Markt

IWM ® VisualThemes stellt die innovative Schreibmethode von IWG für die Information Windowing Methode (IWM) dar. Sie bewirkt eine Effizienzsteigerung von 20 … 40 % beim Schreiben (Kopfarbeit).

VisualThemes funktioniert rein normativ. Der Benutzer lernt das Text Strukturieren in einem Kurs:  www.iwm-docu.com / IWM-Kurse.

VisualThemes dient zum Visualisieren der Themenebenen im Dokument.

Der Schreiber formuliert die Themen im Dokument in substantivierter Form und hebt sie anhand geeigneter Textattribute (Fettschrift - Kursivschrift) hervor. Damit vermeidet er Missverständnisse.

Der Leser benutzt die visualisierten Themenebenen als Strukturen zum echten Schnelllesen. Damit vermeidet er Frust.

 

Mittels VisualThemes steigern Schreiber und Leser ihre Effizienz.

27.05.2005:  Freigabe von PROWORD 2003+ für WORD 2003

PROWORD 2003+ unterstützt jetzt auch MS WORD 2003 (MS OFFICE 2003). Damit funktioniert PROWORD nun unter folgenden Software-Plattformen:

Betriebsystem ‘MS WINDOWS’:

[ 2000 ¦ XP ]

Texteditor ‘MS WORD’:

[ 2000 ¦ 2002 ¦ 2003 ]

21.04.2005:  Freigabe der Dokumentation ‘Effizienz mit PROWORD

Viele Benutzer von MS Word können sich noch gar nicht recht vorstellen, dass sie mit einem Texteditor der 3. Generation wie PROWORD um einen globalen Faktor 2 effizienter arbeiten können als bisher.

Deshalb hat IWG nun die theoretischen Grundlagen und die Ergebnisse Ihrer Tests in der Dokumentation ‘Effizienz mit PROWORD’ publiziert.

Jeder soll seine persönliche Effizienz beim Arbeiten mit seinem aktuellen Texteditor überprüfen und mit PROWORD als Vertreter der 3. Generation vergleichen können.

Zur Dokumentation ‘Effizienz mit PROWORD’ gehören folgende Publikationen:

Trilogie ‘Zeitungsartikel über die Effizienzanalyse’

 

Drei Zeitungsartikel; 4 … 5 Seiten; Einführung für Doku-Laien; Eigenverlag IWG; Zürich; März 2005; Zugriff unter www.iwm-docu.com / ‘IWM-Publikationen / Zeitungsartikel’

1. Teil:

‘Mehr Qualität für Ihre Dokumente’

2. Teil:

‘Mehr Qualität für Ihren Texteditor’

3. Teil:

‘Mehr Effizienz mit Ihrem Texteditor’

Trilogie ‘Fachartikel über die Effizienzanalyse’

 

Drei Fachartikel; Eigenverlag IWG; Zürich; März 2005; Zugriff unter www.iwm-docu.com / ‘IWM-Publikationen / Fachartikel’

1. Teil:  ‘Wie Sie die Qualität Ihrer Dokumente messen’
15 Seiten; für zukünftige Doku-Profis

2. Teil:  ‘Wie Sie die Qualität Ihres Texteditors messen’
20 Seiten; für Doku-Profis

3. Teil:  ‘Wie Sie die Effizienz Ihres Texteditors messen’
15 Seiten; für ausgewiesene Doku-Profis

Gesamtdokument ‘Effizienzanalyse’

 

‘Theoretische Grundlagen der Effizienzanalyse’

 

Publikation; 90 Seiten; für ausgewiesene Doku-Profis; Eigenverlag IWG; Zürich; März 2005; Zugriff unter www.iwm-docu.com / ‘IWM-Publikationen / Publikationen’; Bestandteil der Produktdoku von PROWORD (auf PROWORD-CD)

Als wohl bekannteste Texteditoren gelten heute die Produkte von Microsoft (MS WORD als Allzweckeditor) und ADOBE (PAGEMAKER - FRAMEMAKER - INDESIGN als professionelle Texteditoren). Zusammen mit weiteren Produkten gehören sie zu den Texteditoren der 2. Generation.

Diese Texteditoren bringen erst beschränkt jene Effizienzsteigerung, welche die Texteditoren der 3. Generation auszeichnet.

1. Generation mit der Fähigkeit, Dokumente mittels Klartext-Befehlen auf Textzellen-Basis elektronisch zu erfassen, darzustellen und zu drucken

2. Generation mit der Fähigkeit, Dokumente in Echtzeit und Proportionalschrift zu verarbeiten, samt WYSIWYG-Darstellung am Bildschirm

3. Generation mit der Fähigkeit, Dokumente um einen globalen Faktor 2 effizienter zu verarbeiten als bisher

PROWORD von IWG stellt einen Texteditor der 3. Generation dar. Es verfügt über alle erforderlichen Leistungsmerkmale zum Visualisieren und führt zu einer Effizienzsteigerung um einen globalen Faktor 2.

18.03.2005:  Freigabe von PROWORD 2003+

IWG hat PROWORD 2003 substantiell erweitert und gibt diese Produktversion mit dem Zusatz ‘2003+’ für den Markt frei. - Auszug aus den Neuerungen

1. professioneller Adressendienst direkt in MS Word integriert

Konstruieren eigener Adressdatenbanken in einer Minute

Dienst zum Erfassen und zum Modernisieren von Adressen anhand der bekannten TEL-CD-Dienste wie TWIXTEL und DIRECTORIES CD (Schweiz)

Austauschen von Arbeitsumgebungen im Projekt-Team per Tastendruck

Konfigurieren im Schnellverfahren

Automatisches Anpassen der Dialogfelder an die Bildschirmgrösse

Elektronische Hilfetexte für alle Dialogfelder

01.05.2004:  Freigabe von PROWORD 2003 für ‘Show Cases’

IWG hat PROWORD 2003 für ‘Show Cases’ bei ausgewählten Kunden frei gegeben. IWG konzentriert sich dabei auf vier Zielgruppen.:

‘Anwälte und Richter’

‘Schulen für die Erwachsenbildung’

‘Verwaltung und Vereine’

‘Doku-Profis’

IWG sucht weitere Partner für ‘Show Cases’ mit den vier Produktvarianten von PROWORD (IP).

PROWORD TOP:

IP für professionelle Bücher-SchreiberInnen

PROWORD REPORT:

IP für professionelle Berichte-SchreiberInnen

PROWORD LETTER:

IP für professionelle Briefe-SchreiberInnen

PROWORD BASIC:

IP für EinsteigerInnen (mit prof. Lerndienst)

16.04.2004:  Freigabe des Internet-Auftritts für PROWORD 2003

IWG hat den Internet-Laden ganz auf das neue PROWORD 2003 ausgerichtet (*:  Neuerungen).

Primeur weltweit:  10-Finger-Systeme zum blind Arbeiten, direkt auf der Tastatur

10-Finger-System zum Formatieren

10-Finger-System zum klassisch Editieren

10-Finger-System zum Editieren mit den IWM-Erweiterungen

Total praktisch:  Festlegen der Darstellung anhand von vier stufenweise konfigurierbaren Grundformen und individuelles Konfigurieren wie ein Layout-Profi anhand weniger Parameter *

A:  ‘Technisch’

B:  ‘Kaufmännisch’

C:  ‘Schriftstellerisch’

D:  ‘Journalistisch’

Sensationell einfach:  Modernisieren und Umformatieren per Tastendruck *

Modernisieren nach Änderungen am Standard für die Darstellung

Umformatieren von einer Grundform in die nächste:
A B C D

Umformatieren von einer Dokumentart in die nächste:
Brief Bericht Buch

Kleine technische Sensation:  Grosse Dokumente auch mit MS WORD

1 Texteditor für alle Doku-Aufgaben:  Kein Stress mehr im Umgang mit grossen professionellen Dokumenten

Rekord:  2'400 Seiten zum Verarbeiten in einem Dokument

01.11.2003:  Freigabe von PROWORD 2003 für Feldtests

IWG hat PROWORD 2003 für die Feldtests frei gegeben. Mit PROWORD 2003 nutzt IWG die vollen Möglichkeiten der innovativen Konzepte von PROWORD (*:  Neuerungen).

10-Finger-Systeme zum Formatieren und zum Editieren auf der Tastatur

Grundformen der Darstellung und Konfigurieren mit wenigen Parametern *

Modernisieren und Umformatieren per Tastendruck *

Grosse Dokumente mit MS WORD

01.03.2003:  PROWORD als neue Bezeichnung für IWM WORD

Aufgrund einer Umfrage bei Ihren Kunden und Freunden hat IWG IWM WORD in IWM PROWORD, kurz PROWORD, umgetauft.

PROWORD steht für ‘professionell’:  IWG richtet sich an professionelle WORD-Benutzer.

PROWORD dückt gleichzeitig aus, dass IWG auf MS Word aufbaut (Zusatz für Doku-Profis, kein Ersatz).

01.09.2002:  Freigabe von Service Pack ‘SP2’ für IWM WORD 2001

IWG hat Service Pack ‘SP2’ für IWM WORD 2001 (v05.02) freigegeben. Es enthält diverse Neuerungen.

Neue Funktionen

‘Dokumentschrift wechseln’

‘Dokumentsprache wechseln’

‘IW-Dokument exportieren ¦ importieren’

Neuerungen für alte Funktionen (Auszug)

Erweiterte Funktionen für den Druckerdienst / 1. Stufe

Erweiterte Funktionen zum Handhaben von IW-Dokumenten

Funktionen zum Anzeigen der Systemdaten

IWG stellt den IW-Betreibern SP2 automatisch zu.

Beim Bestellen von IWM WORD erhalten Sie automatisch IWM WORD 2001 b.

01.08.2002:  Elektronischer IWM-Laden mit neuer Benutzerführung

IWG hat den elektronischen Laden von IWG mit einer modernen Benutzerführung versehen.

Im alten Laden benutzten wir ein Standard-Design des Herstellers. Es passte nicht zur Logik unserer IWM-Produkte.

Im neuen Laden treten wir mit unserem eigenen Design auf. Aufgrund der Rückmeldungen finden sich die Besucher nun entschieden besser zurecht.

01.05.2002:  Freigabe der Demo-Version von IWM WORD für den Markt

IWM WORD steht ab sofort auch als Demo-Version zur Verfügung.

Demo-Version:  IWM WORD TOP

Einplatzsystem - Laufdauer 30 Tage - Reduzierte Konfigurationsfunktionen

01.05.2002:  Freigabe von Service Pack ‘SP1’ für IWM WORD 2001

IWG hat Service Pack ‘SP1’ für IWM WORD 2001 (v05.01) freigegeben. Es enthält einige interessante Neuerungen.

Erweiterte Funktionen für berufliche IW-Benutzer - Auszug

Arbeiten in eigenen Doku-Landschaften

Briefassistent für berufliche Benutzer

IW-mässiges Drucken (Sekretariatsdrucker + Arbeitsdrucker)

Effizienz beim Wiederbenutzen

Erweiterte Möglichkeiten zum Konfigurieren - Auszug

Bibliothek für Rumpfdokumente

Zugriffsschutz

Druckerdienst

Schriftwahl

Lernfibel mit Lerndokumenten für vier Lernstufen - Kurzanleitung

IWG stellt den IW-Betreibern SP1 automatisch zu.

Beim Bestellen von IWM WORD erhalten Sie automatisch die neue Produktversion.

01.12.2001:  Freigabe von IWM WORD 2001 für den Markt

Am 01.12.2001 hat IWG IWM WORD 2001 für den deutschschweizerischen Markt freigegeben.

IWG bietet IWM WORD 2001 in vier Produktvarianten an.

IWM WORD ENTRY

- E:

IWM WORD EinsteigerInnen

IWM WORD LETTER

- EL:

IWM WORD Briefe-SchreiberInnen

IWM WORD REPORT

- ELR:

IWM WORD Berichte-SchreiberInnen

IWM WORD TOP

- ELRT:

IWM WORD Doku-Profis

Sie können IWM WORD 2001 ab sofort unter ‘www.iwm-docu.com’
/ ‘IWM-Laden’
im Internet-Laden von IWG bestellen.

01.12.01:  Freigabe des Internet-Ladens von IWG

IWG hat ihren Internet-Laden für den öffentlichen Zugang freigegeben.

IWG hat ihren Internet-Laden in AbacusCity von ABACUS eingerichtet. Nutzen Sie eines unserer Zahlungsmittel.

EUROCARD ¦ MASTERCARD - VISA

POSTCARD

Vorauszahlung

Im Internet-Laden von IWG bestellen Sie ohne jedes Risiko. ABACUS stellt den Schutz Ihrer Daten mit der neusten Technik sicher (Kreditkartennummer).

01.12.01:  Freigabe des Internet-Auftritts von IWG

IWG hat ihren Internet-Auftritt für den öffentlichen Zugang freigegeben. In einer ersten Etappe informiert IWG anhand von sechs Themen über alle Aspekte im Umgang mit IWG, ihren Produkten und ihren Dienstleistungen. In weiteren Etappen baut IWG den Internet-Auftritt aus.

Für ihren Internet-Auftritt benutzt IWG die Lösung der YEAH Informatik GmbH, einer auf moderne Internet-Auftritte spezialisierte Firma in Einsiedeln.

Diese Seite drucken